Schlafstörungen und radiästhetische Schlafplatzuntersuchung

Der Mensch verschläft im Durchschnitt einen Drittel seines Lebens. Das sind ca. 30 Jahre Schlaf, die sich wiederum auf die restlichen Jahre mehr oder weniger gut auswirken können. Wir alle kennen nämlich das Gefühl nach einer schlecht geschlafenen Nacht. Man fühlt sich nicht wohl und meistens ist man nach solchen Nächten schlecht gelaunt. Deshalb gilt erholsamer Schlaf als wichtige Voraussetzung für ein gesundes Leben und einen energievollen Alltag. Doch für einen erholsamen Schlaf ist ein störungsfreier Schlafplatz ein Muss, denn fast 30 % der Bevölkerung leidet an Schlafstörungen. Solche Schlafstörungen führen zum Schlafmangel, der jedoch sehr oft die Grundlage vieler gesundheitlichen Probleme ist.

Was verursacht Schlafstörungen?

Unsere Häuser sind voller Elektrogeräte, die unterschiedlich auf unseren Körper wirken. Die Elektrogeräte verursachen sogenannten Elektrosmog, der unseren Schlaf die ganze Nacht über stört. Unter manchen Häusern sind auch Wasseradern zu finden, die eine negative Wirkung auf unsere Gesundheit haben können – insbesondere auf den Schlaf. Ein weiterer, natürlicher Faktor, der zu Schlafstörungen führt, sind Erdstrahlen. Wie Sie Ihr Schlafzimmer einrichten, hat dementsprechend großen Einfluss auf Ihren Schlaf. Ein schlecht positioniertes Bett kann dementsprechend langfristig Schlafstörungen verursachen. Es klingt unfassbar, aber auch falschgewählte Materialien und Farben sind oft ein Auslöser von Schlafstörungen.

Was geschieht bei einer radiästhetischen Schlafplatzuntersuchung?

Eine gewissenhafte Untersuchung muss grundsätzlich den kompletten Wohnbereich umfassen, weil auch Abstrahlungen aus benachbarten Gebäude- und Wohnungsabschnitten die Schlafplatzqualität beeinflussen können. Bei einer solch gründlichen Untersuchung werden sowohl eventuelle Erdstrahlen und Wasseradern als auch reflektierte Störfrequenzen registriert, die von Materialien und Einrichtungsgegenständen der Wohnung oder der direkten Hausumgebung ausgehen könnten. Solche Störfrequenzen werden im Resonanzverfahren mittels hochsensibler Messantennen festgestellt und geortet und deren Wichtigkeit für die Gesundheit der Bewohner überprüft. Es werden außerdem elektromagnetische Störfelder festgestellt. Anschließend werden verschiedene Lösungsmöglichkeiten gemeinsam besprochen.

Eine radiästhetische Hausuntersuchung kann 3-4 Stunden in Anspruch nehmen, wobei in äußerst komplexen Fällen eine sorgfältige Prüfung der Gesamtbelastung des Schlafplatzes und des Wohnraumes auch etwas länger dauern kann. Die Kosten hängen von der Dauer und Anzahl der jeweils benötigten individuellen Tests und der Größe und Lage des zu untersuchenden Objektes ab.

Warum ist der Schlafplatz so wichtig für unsere Gesundheit?

Durch die kabellose Datenübertragung und die zunehmende Elektrifizierung unserer Umgebung sind Menschen immer öfter einem Phänomen namens Elektrosmog ausgesetzt. Die Wirkung der dabei entstehenden elektromagnetischen Wellen und elektrischen und magnetischen Felder auf den Menschen ist noch nicht ausreichend erforscht. Bereits heute zeigen allerdings zahlreiche Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung, dass elektromagnetische Feldeinflüsse eine Gefahr für die Gesundheit darstellen. Da ein gesunder Schlafplatz die Basis für Vitalität und Gesundheit ist, sollten besonders am Schlafplatz alle belastenden Einflüsse vermieden werden. Ein elektromagnetisch auffälliger Schlafplatz verursacht Stress. Nachts ist dann statt Entspannung eher Verspannung angesagt.

Befreien Sie Ihren Schlafplatz vor Elektrosmog!

Geprüfte Rutengänger können Ihnen dabei helfen, Ihren Schlafplatz von Elektrosmog und Erdstrahlen zu befreien. Immer wieder beweisen viele geobiologische Schlafplatzuntersuchungen den Zusammenhang von Belästigungen durch Erdstrahlen im Schlaffeld und Krankheit. Wenn in geplanten oder vorhandenen Schlafplätzen bei der Untersuchung der Erdstrahlen geobiologische Störungen festgestellt werden, können diese durch die einfache Umstellung des Bettes gemieden werden. Gesundheitsbewusste Menschen wissen, wie viel ein gesunder Schlafplatz wert ist. Es ist darum empfehlenswert und sinnvoll, den eigenen Schlafplatz zur Prävention schon im Vorfeld von möglichen Störfaktoren zu befreien.

Das könnte dich auch interessieren …